Pilatus

MODERNES LEBEN | Artikel vom 19.06.2015 | Text von Redaktion

Pilatus

Pilatus  |  Foto © Redaktion

 

Schweiz. Südlich über Luzern ragt majestätisch der Pilatus empor. Er ist eines der schönsten Ausflugsziele der Zentralschweiz. Vom Gipfel aus hat man einen atemberaubenden Blick über den Vierwaldstättersee und die Alpen.

 

Der Pilatus ist 2132 Meter hoch. Es gib verschiedene Möglichkeiten auf den Gipfel zu gelangen. Der Aufstieg zu Fuß dauert etwa fünf Stunden. Wem das zu anstrengend ist, hat die Wahl zwischen der Seilbahn und der Pilatus Bahn, der steilsten Zahnradbahn der Welt.

 

Die Pilatus Bahn startet ab Alpnachstadt und ist von Mai bis November geöffnet. Die ungefähr 40 Minuten lange Fahrt, mit einer maximalen Steigung von 48 %, ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Weil die Bahn langsam fährt, kann man die Natur sehr genießen.

 

Spannend ist der Moment wenn man die Baumgrenze erreicht und sich nur noch schroffer Fels, Gräser und Moose zeigen. Oben angekommen, hat man einen fantastischen Blick über den Vierwaldstättersee und die Alpen. Bei schönem Wetter ist es sehr hell und es ist zu empfehlen eine Sonnenbrille mitzunehmen.

 

 

Auf dem Pilatus befinden sich zwei Hotels. Das Pilatus-Kulm und das Bellevue. Man hat mehrere Restaurants zur Auswahl, kann aber natürlich auch eigene Verpflegung mitnehmen. Kleine Fußwege führen auf die beiden höchsten Stellen des Berges. Außerdem befindet sich eine Höhle auf dem Gipfel.

 

Bei schönem Wetter hat man eine tolle Aussicht, allerdings ist ein  Besuch bei schlechtem Wetter genauso interessant. Wenn man auf die weiße Wolkendecke hinunterschaut, aus der die umliegenden Berggipfel ragen, fühlt man sich wie in einer anderen Welt.


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.