Herbstspaziergang

MODERNES LEBEN | Artikel vom 30.10.2015 | Text von Redaktion

Herbstspaziergang

Ahornblatt  |  Foto © Redaktion

 

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und die Blätter färben sich bunt. Der Herbst hat eine unglaubliche Anziehungskraft. Es ist die Jahreszeit, in der die meisten Früchte geerntet werden. Bestaunen Sie das Farbenspiel und begeben Sie sich auf einen erholsamen Spaziergang durch die Natur.

 

Die Tage werden kürzer. Ein paar Sonnenstrahlen wirken jetzt Wunder. Langsam bereitet sich die Tier- und Pflanzenwelt auf den Winter vor. Es wäre praktisch, wenn auch wir unsere Energien für ein paar Monate speichern könnten um im Frühling wieder zur Hochform anzulaufen.

 

Viele Menschen nehmen kaum noch die Veränderungen der einzelnen Jahreszeiten wahr. Sie sind gestresst, ständig mit angeblich wichtigeren Dingen beschäftigt. Die Natur mit ihren wunderbaren Details wird belanglos. Dabei liegt gerade in ihr der Schlüssel zum Erfolg!

 

Schon nach einem kurzen Waldspaziergang fühlt man sich wieder fit und kann sich besser konzentrieren. Er wirkt wie eine kleine Meditation. Wenn wir der Stille Aufmerksamkeit schenken, schärft sie unseren Blick für das Wesentliche. Obwohl so richtig still ist es im Wald eigentlich gar nicht!

 

 

Hören Sie bewusst das Rascheln der Blätter in den Bäumen und unter Ihren Füßen, während Sie einen Waldweg entlang läufen. Achten Sie auf Ihnen bekannte und unbekannte Vogelstimmen. Vielleicht nehmen Sie auch das Plätschern eines Bachlaufes wahr. Welche Geräusche hinterlassen Sie im Wald?

 

Fühlen Sie bewusst den weichen Boden unter Ihren Füßen und wie er bei jedem Schritt nachgibt. Springen Sie wie ein fröhliches Kind in das knisternde Herbstlaub und betasten Sie Moose am Wegesrand. Atmen Sie den frischen Wind und riechen den Duft von Erde und feuchtem Laub. Verfolgen Sie Ihre Gedanken wie sie kommen und gehen.

 

Genießen Sie die bunte Farbenpracht. Betrachten Sie die Baumkronen. Verfolgen Sie die Blätter mit Ihren Blicken, wie sie langsam zu Boden segeln und auf einem goldenen Blättermeer landen. Halten Sie inne und entdecken Sie noch mehr schöne Details. Wenn Sie leise sind, sehen Sie vielleicht Wildtiere.

 

Gehen Sie jetzt raus und entspannen Sie bei einem Herbstspaziergang! Danach können Sie sich auf Ihr gemütliches zu Hause und Ihre Couch freuen. Lassen Sie bei einer Tasse heißem Tee die gesammelten Bilder Revue passieren. Denken Sie in vertrauter Umgebung darüber nach, was Sie auf Ihrem Herbstspaziergang erlebt haben.

 


Kommentare: 3 (Diskussion geschlossen)
  • #3

    Josefine (Montag, 16 November 2015 15:38)

    tolle Fotos, da möchte man sofort raus.

  • #2

    Holger B. (Sonntag, 08 November 2015 17:10)

    Wir hatten heute einen wunderschönen Herbstspaziergang mit unserem Sohn Jonathan!
    Leider war es schon nicht mehr so bunt, aber die Luft war gut und es war für November erstaunlich warm!
    Jonathan hatte einen Riesenspass im Wald...hat alles aufgesammelt und sich der Länge nach ins Laub geworfen:-)
    Wenn man sieht, wie Kinder die Natur wahrnehmen, läuft man keine Gefahr, etwas zu verpassen;-) und die Natur nimmt man nochmal stärker war!

  • #1

    gertrud (Freitag, 30 Oktober 2015 07:50)

    Deine Bilder und Eindrücke sind wunderschön.
    Ich hatte leider bisher noch keinen Herbstspaziergang gemacht......man sollte sich viel mehr Zeit dafür nehmen.