Online

MODERNES LEBEN | Artikel vom 13.11.2015 | Text von Redaktion

Online


Online  |  Foto © Redaktion

Sind Sie ständig erreichbar? Sind google, facebook und Co nur einen Klick von Ihnen entfernt? Gehen Sie nicht mehr ohne Smartphone aus dem Haus und fühlen sich dich nackt, wenn Sie es vergessen haben? Dann wird es Zeit Bilanz zu ziehen und den Online Konsum zu hinterfragen!

 

Das Internet ist praktisch! Schnell ein Thema recherchiert, Mails beantwortet, Nachrichten verfolgt und Netzwerke besucht. Zur Erholung gibt es Videos oder Musik. Doch was Vorteile bringt hat bekanntlich auch Nachteile. Ständig ist man verfügbar, kommt nicht zur Ruhe und kann nicht abschalten. Wofür haben PC, Tablet und Smart Phone eigentlich eine Ausschalttaste wenn sie nie benutzt werden?

 

Wer ständig online ist, bei dem wird irgendwann nicht nur der Akku des Handys leer! Die folgenden fünf Tipps können Ihnen helfen den Online Konsum zu reduzieren. Sie sind simpel und Ihnen sicher schon bekannt! Probieren Sie die Tricks aus und genießen Sie es nicht mehr ständig erreichbar zu sein. Sie gewinnen mehr Zeit für Dinge, die Ihnen wirklich wichtig sind!

 

1. Beobachten Sie sich wie oft Sie online sind

Werden Sie sich bewusst wie oft Sie zum Handy greifen, Mails lesen oder einfach nur im Internet surfen. Bewerten Sie es nicht, sondern nehmen Sie es einfach für ein paar Tage wahr. Wenn Sie beruflich oft im Internet arbeiten, dann konzentrieren Sie sich darauf, wie oft Sie es in ihrer Freizeit benutzen.

 

2. Minimieren Sie Ihren Konsum

Surfen Sie nicht aus Langeweile im Internet, sondern nutzen Sie es nur, wenn Sie es wirklich brauchen. Legen Sie die technischen Geräte beiseite, wenn Sie mit anderen Dingen beschäftigt sind. Üben Sie das beim Essen, Sport machen oder beim Treffen mit Freunden.

 

3. Planen Sie feste online Zeiten ein

Lesen und beantworten Sie Ihre Mails nur ein Mal am Tag. Sie müssen nicht immer verfügbar sein! Wer Ihnen etwas wichtiges mitteilen möchte, kann anrufen. Entwickeln Sie ein Gefühl dafür, welche Mails direkt beantwortet werden sollten und welche warten können.

 

4. Flugmodus & W-Lan

Schalten Sie den Flugmodus ein und das W-Lan aus. Fotos können Sie dann immer noch mit Ihrem Smartphone machen und anschauen! Viele Apps funktionieren ebenfalls im offline Modus! Benutzen Sie für kurze Mitteilungen das Telefon. Das geht meistens schneller und ist außerdem persönlicher!

 

5. Gehen Sie offline

Trauen Sie sich und verbringen Sie einen Tag oder länger ohne Internet! Genießen Sie die Unerreichbarkeit! Sie haben neue Zeit für Dinge, die Ihnen Spaß machen. Gehen Sie raus, treiben Sie Sport, treffen Sie sich mit Freunden oder verbringen Sie die gewonnene Zeit mit Ihrer Familie.

 

Je öfter Sie diese fünf Tipps anwenden, um so weniger werden Sie Ihre Zeit mit unnötigem und unhinterfragtem surfen verbringen.