Tiger and Turtle Magic Mountain

KUNST ARCHITEKTUR | Artikel vom 07.04.2017 | Text von Redaktion

Tiger and Turtle - Magic Mountain


Tiger and Turtle - Magic Mountain | Foto © Guido Erbring

Im Angerpark in Duisburg-Angerhausen steht, auf einer Anhöhe, ein ganz besonderes Kunstwerk. „Tiger and Turtle“ heißt die Großskulptur, die optisch einer Achterbahn nachempfunden ist. Als Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe, die nach dem Duisburger Heimatforscher benannt ist, kann das Bauwerk seit dem 12. November 2011 von den Besucherinnern und Besuchern betreten und als Aussichtpunkt genutzt werden. Das Künstlerduo Heike Mutter und Ulrich Genth, konzipierten die eindrucksvolle Skulptur im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010.

 

Für „Tiger and Turtle“ wurde verzinkter Stahl verwendet. Dieses Material stellt einen historischen Bezug zum Ort dar, denn die 35 Meter Hohe Halde ist Teil einer im Jahr 2005 stillgelegten Zinkhütte. Die Achterbahnkonstruktion hat eine Grundfläche von 40 x 41 Metern und ist ungefähr 20 Meter hoch. Bis auf den Looping kann sie von den interessierten Gästen betreten werden. Dadurch, dass der Looping nicht zugänglich ist, können nur zwei Teilstrecken von jeweils 140 und 60 Metern begangen werden. Am Looping angekommen müssen die Besucher wieder umkehren. Der höchste begehbare Punkt beträgt 13 Meter. Auf einer Gesamtlänge von 220 Metern können 220 Stufen bestiegen werden.

 

Der Name „Tiger and Turtle“ wurde gewählt, weil das Kunstwerk in Form einer Achterbahn zum einen an die Schnelligkeit eines Tigers erinnert, zum anderen bewegen sich die Besucherinnen und Besucher auf den knapp ein Meter breiten Wegen so langsam wie eine Schildkröte. Die Schnelllebigkeit auf der einen Seite und die Entschleunigung auf der anderen Seite werden dadurch thematisiert. Bei guter Sicht eröffnet sich den Besuchern der Blick auf die Duisburger Innenstadt, den Rhein bis nach Düsseldorf und die für das Ruhrgebiet typische Industrielandschaft. Aber auch die Skulptur selbst ist schon von weitem sichtbar. Je nachdem aus welcher Perspektive man sie betrachtet, verändert sie ihre Form. Kunst und Freizeitvergnügen verschwimmen und besonders Kinder haben auf der begehbaren Achterbahn einen großen Spaß. Auf diese Weise kann der Nachwuchs spielerisch an Kunst heran geführt werden.

 

Bei schwierigen Wetterverhältnissen bleibt die Skulptur aus Sicherheitsgründen geschlossen, ansonsten ist sie Tag und Nacht bei freiem Eintritt geöffnet. Während man tagsüber die umgebende Landschaft auf einer Gesamthöhe von 85 Metern über NN genießen kann, beeindruckt im Dunkeln das von weitem sichtbare weiße Lichtband, welches durch LEDs in den Handläufen realisiert wird. Den Besucherinnen und Besuchern wird festes Schuhwerk empfohlen! Weitere Informationen über das Kunstwerk „Tiger and Turtle“, die Künstler und viele weitere ihrer Projekte finden Sie unter:

 

 

Homepage: www.phaenomedia.org

Adresse: Ehinger Straße, 47249 Duisburg

Eintritt: frei

 

 

Tiger and Turtle - Magic Mountain | Foto © Mutter/Genth