Internationales Literaturfestival Berlin 2017

Veranstaltungen | 25.08.2017 | Text von Redaktion

Internationales Literaturfestival Berlin 2017


Hauptveranstaltungsort - Haus der Berliner Festspiele - Große Bühne | Foto © Christoph Rieger

Berlin. Das internationale Literaturfestival Berlin (ilb) findet dieses Jahr vom 06. bis zum 16. September 2017 statt. Bereits zum 17. Mal werden rund 200 renommierte Autorinnen und Autoren, sowie Newcomer aus der ganzen Welt erwartet. Während des elf-tägigen Events werden sie an verschiedenen Orten der Stadt auftreten. Begleitet von einem vielfältigen Rahmenprogramm wird das Festival auch dieses Jahr das Publikum in seinen Bann ziehen.


Im Jahr 2001 wurde die internationale Literaturveranstaltung von dem Ingenieur und Kulturmanager Ulrich Schreiber gegründet. Seitdem findet sie jährlich im September an verschiedenen Orten in Berlin statt. Die Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e.V. ist Träger der Veranstaltung. Das Festival vernetzt Literatinnen und Literaten auf der ganzen Welt und realisiert internationale Projekte. Am Mittwoch den 06. September um 18.00 Uhr beginnt das 17. ilb im Haus der Berliner Festspiele. Unter dem Titel „berlin liest“ werden in den Stunden zuvor alle Berlinerinnen und Berliner dazu eingeladen, an einem Ort ihrer Wahl einen Prosatext oder ein Gedicht zu lesen und so auf das Festival einzustimmen.


Wie in den vorherigen Jahren werden auch dieses Mal wieder besondere Gäste teilnehmen. Die türkische Schriftstellerin Elif Shafak wird die Eröffnungsrede halten. Ebenfalls zugesagt haben der österreichische Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Raoul Schrott, Physiker Josef Gaßner, der indischer Schriftsteller und Musiker Amit Chaudhuri, Schriftsteller Eliot Weinberger und natürlich viele weitere bekannte Namen aus der Literaturszene.

 

Neben den Lesungen stehen begleitende Events unter dem Programmpunkt „Specials“ an der Tagesordnung. Zum sechsten Mal findet dieses Jahr der „Graphic Novel Day“ statt. Nationale, sowie internationale Comic-Künstler wie Reinhard Kleist, die Illustratorin Ulli Lust oder der spanische Illustrator Javier de Isusi sind eingeladen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dieses Jahr die Veranstaltungsreihe über Ozeane und Meere im Rahmen des Wissenschaftsjahres und der internationale Kongress für Demokratie und Freiheit, der vom 08. bis zum 10. September 2017 stattfinden wird. Weitere Events sind unter anderem das Event "New German Voices" bei der junge talentierte Autoren vorgestellt werden und die "Poetry Nights" für alle Poesiebegeisterten.

 

Für Kinder und Jugendliche ist das internationale Literaturfestival Berlin genauso ein Erlebnis wie für die Erwachsenen. Unterschiedliche Mitmach-Aktionen, Workshops und Ausstellungen werden angeboten. Sie entführen den Nachwuchs nicht nur in die spannende Welt der Bücher, sondern zeigen auch, dass Lesen die Phantasie bereichert, sowie Orientierung im Leben bieten kann.


Im September erscheint, zu Beginn des Festivals, der Festivalkatalog im Verlag Vorwerk 8. Neben Biographien und Beiträgen der Gäste befinden sich auch viele Fotos darin. Die Tickets sind seit dem 21. Juni 2017 bereits erhältlich und können online, sowie im Ticket Office im Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße 24 erworben werden. Weitere Informationen zum internationalen Literaturfestival Berlin 2017, dem kompletten Programm, sowie Beschreibungen zu den Veranstaltungsorten stehen unter folgendem Link zur Verfügung:


Homepage: www.literaturfestival.com

Datum: Mittwoch 06. bis Samstag 16. September 2017

Ort: Berlin