· 

Weltgeschichte to go - Alexander von Schönburg

Weltgeschichte to go - Alexander von Schönburg | Foto Buchcover © Rowohlt Verlag

Buchempfehlung. „Weltgeschichte to go“ lautet der Titel des aktuellen Buches des Journalisten und Schriftstellers Alexander von Schönburg. Damit die ganze Weltgeschichte auf 284 Seiten passt, fasst er sie straff zusammen. Zu Beginn stellt er sich dabei die Frage, wie es eine zunächst unbedeutende Affenspezies geschafft hat den Planeten zu beherrschen.

 

Es ist eine aufregende Reise, auf die der Leser mitgenommen wird. Von den wichtigsten Städten der Menschheit, größten Helden, bedeutenden Kunstwerken und den bahnbrechenden Erfindungen ist die Rede. Elegant schafft der Autor dabei den Übergang vom Faustkeil bis zum Selfiestick.

 

Das Buch ist für alle Leser geeignet, die sich einen schnellen, aber umfassenden ersten Überblick über die Weltgeschichte verschaffen möchten. Von Schönburg manövriert gekonnt durch das Dickicht der Jahrtausende und verblüfft mit der ein oder anderen Einsicht.

 

Alexander von Schönburg wurde 1969 geboren. Er ist Journalist und Schriftsteller. Bekannt wurde er als Bestsellerautor zahlreicher Bücher. Darunter „Die Kunst des stilvollen Verarmens“ (2005), „Das Lexikon der überflüssigen Dinge“ (2006), „Alles, was Sie schon immer über Könige wissen wollten, aber nie zu fragen wagten“ (2008) sowie „Smalltalk“ (2015). Mit seiner Familie lebt Alexander von Schönburg in Berlin.

 

*Beitrag enthält unbezahlte Werbung*


Alexander von Schönburg

Weltgeschichte to go

Sachbuch

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

ISBN: 978-3499631520

Erscheinungsdatum: August 2017

Gebundene Ausgabe: 284 Seiten

Preis: EUR 10,00