Philosophiefestival phil.cologne 2018

Philosophie Veranstaltungen Artikel vom 27.04.2018 | Text von Redaktion

Philosophiefestival phil.cologne 2018


Programmhefte der 6.. phil.cologne | Cover Programmheft © phil.cologne

Köln. Das beliebte Kölner Philosophie Festival phil.cologne findet dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt. Vom 04. bis zum 09. Juni 2018 treffen sich in der Domstadt wieder Philosophen und Experten um gemeinsam über zeitlose und aktuelle Themen aus der Gesellschaft nachzudenken. Unter anderem werden dieses Mal große Namen wie US-Schriftstellerin Siri Hustvedt, Ex-Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar sowie Gregor Gysi, Richard David Precht, Gert Scobel und viele weitere Gäste erwartet. Insgesamt werden 45 unterschiedliche Veranstaltungen angeboten, die meistens aus Vorträgen, Diskussionen und Streitgesprächen bestehen.

 

Das diesjährige Fest des Denkens wird am Montag den 04. Juni 2018 mit einer Gesprächsrunde, die den Titel trägt: „Über die Weltlage“ mit Sigmar Gabriel und dem Politologen Jan-Werner Müller eröffnet. Diskutiert wird die aktuelle Lage und produktive Lösungen. Wir erleben zur Zeit große Umbrüche, Krisen und Veränderungen. Im Dialog wird überlegt was Orientierung bieten kann. Die Veranstaltung findet im Klaus-von-Bismarck Saal im WDR Funkhaus um 19.30 Uhr statt. Auch dieses Jahr zeigt sich die phil.cologne bereits im Auftakt Vielfältig, inspirierend und orientierend.


Die phil.cologne wurde im Jahr 2013 gegründet. Die Idee des internationalen Festivals entstand 2012. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es bei der Bevölkerung Begeisterung für Philosophie zu wecken und sie aus dem Elfenbeinturm auf die Bühne zu bringen. Das sechstägige Festival wird an unterschiedlichen Orten in Köln stattfinden. Neben Philosophen werden auch Soziologen, Theologen, Schriftsteller, Künstler, Politiker, Wissenschaftler und Journalisten mitreden und für einen spannenden Austausch sorgen. Einige Veranstaltungen werden aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt im Radioprogramm des WDR ausgestrahlt. Die phil.cologne wird hauptsächlich durch die Eintrittskarten finanziert, sowie von verschiedenen Sponsoren unterstützt. Letztes Jahr kamen 12.000 Besucher zur Festival und brachen damit alle bisherigen Rekorde.


Für Kinder und Jugendliche wird unter dem Titel „Klasse denken“ ein eigenes Programm herausgegeben. Insbesondere Schulklassen sind herzlich eingeladen sich die Angebote anzuschauen. Der Nachwuchs wird zum Mitdiskutieren, selber Denken und Hinterfragen animiert. Alle philosophische Themen werden altersgerecht erklärt und sorgen für spannende Aha-Erlebnisse. Es können sich alle Grund- und weiterführende Schulen anmelden. Dieses Programm wird durch die Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung realisiert.


Seit Donnerstag dem 26. Mai 2018 läuft bereits der Kartenvorverkauf über Kölnticket.de. Weitere Informationen zum kompletten Programm der phil.cologne 2018, Hinweise zu den Veranstaltungsorten, Anfahrtsbeschreibungen und Eintrittspreisen können Sie folgender Webseite entnehmen:

 

Homepage: www.philcologne.de

Datum: Montag 04. bis Samstag 09. Juni 2018

Ort: Köln