· 

Philosophiefestival phil.Cologne 2019

Logo Programmheft 7 | Foto © phil.Cologne

 

Köln. Die phil.Cologne geht in die siebte Runde. Sie findet dieses Jahr vom 03. bis zum 09. Juni 2019 statt. Philosophen und viele weitere Experten treffen sich zu diesem Anlass in Köln, um über zeitlose und aktuelle Themen nachzudenken. Dieses Mal sind Hartmut Rosa, Jürgen Wiebicke, Markus Gabriel, Svenja Flaßpöhler, Barbara Bleisch, Wolfram Eilenberger, Philipp Hübl Gert Scobel und viele weitere Gäste eingeladen. Das vielfältige Programm besteht aus Vorträgen, Streitgesprächen und Diskussionen. Insgesamt werden 51 Veranstaltungen angeboten.

 

Eröffnet wird das beliebte Philosophiefestival am Montag, den 03. Juni 2019 mit einer Gesprächsrunde, die den Titel „Könnte alles anders sein?“ trägt. Der Soziologe Harald Welzer wird gemeinsam mit dem Bundesvorsitzenden der Grünen Robert Habeck über Visionen und eine bessere Welt diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von der Philosophin Svenja Flaßpöhler. Austragungsort ist der Klaus-von-Bismarck Saal im WDR Funkhaus. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

 

Die erste phil.Cologne fand im Jahr 2013 statt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es bei der Bevölkerung Begeisterung für Philosophie zu wecken und sie aus dem Elfenbeinturm auf die Bühne zu bringen. Das siebentägige Festival findet an unterschiedlichen Orten in Köln statt. Die Teilnehmer sorgen für einen spannenden Austausch. Neben Philosophen werden auch Soziologen, Schriftsteller, Theologen, Künstler, Wissenschaftler, Politiker und Journalisten zum Gespräch eingeladen. Ein Teil der Veranstaltungen wird aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt im Radioprogramm des WDR ausgestrahlt.

 

Klaus von Bismarck Saal im WDR | Foto © Redaktion

 

Unter dem Titel „Klasse denken“ können Kinder und Jugendliche ein eigenes philosophisches Programm besuchen. Schulklassen sind herzlich eingeladen sich die Angebote anzuschauen. Anmelden können sich alle Grund- und weiterführenden Schulen. In spannenden Veranstaltungen wird der Nachwuchs zum Mitdiskutieren, selber Denken und Hinterfragen animiert. Die philosophischen Themen werden altersgerecht vermittelt und sorgen für das ein oder andere Aha-Erlebnis. Das Programm wird durch die Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung realisiert.

 

Auch dieses Jahr zeigt sich die phil.Cologne bereits im Auftakt vielfältig, inspirierend und orientierend. Weitere Informationen zum kompletten Programm 2019, Hinweise zu den Veranstaltungsorten, Anfahrtsbeschreibungen und Eintrittspreisen stehen auf der offiziellen Webseite zur Verfügung. Der Kartenvorverkauf läuft bereits seit Dienstag, den 30. April 2019 über Kölnticket.de.

 

Webseite: www.philcologne.de

Datum: Montag 03. bis Samstag 09. Juni 2019

Ort: Köln