· 

Alles könnte anders sein - Harald Welzer

Alles könnte anders sein - Harald Welzer | Foto Buchcover © S. Fischer Verlag

Buchempfehlung. „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ lautet der Titel des neuen Buches des Soziologen Harald Welzer. Anlass des Buches ist, dass sich heute kaum noch jemand vorstellen kann, dass es den nachfolgenden Generationen besser gehen wird, als uns. Der Autor ist der Meinung, dass diese Einstellung nicht sein muss. Aus diesem Grund entwirft er eine Utopie für eine bessere und mögliche Zukunft, in der sich unsere Kinder frei entfalten können.

 

Welzer kritisiert nicht, sondern macht sich ernsthafte Gedanken über ein besseres Morgen. Er skizziert realistische Szenarien und malt konkrete Zukunftsbilder. Immer im Blick die Megatrends, wie unter anderem Mobilität, Digitalisierung und Urbanität. Auch die Bereiche Arbeit und Migration plant er mit ein. Er entlarvt Alternativlosigkeit als Phantasielosigkeit. Immerhin hat die Menschheit schon viel hervorgebracht auf das wir aufbauen können. Vieles ist in Vergessenheit geraten oder wurde vor lauter scheinbaren Dringlichkeiten übersehen.

 

Das Buch ist in einer erfrischenden und leicht verständlichen Art und Weise geschrieben. Es macht zudem Mut und motiviert beim Lesen. Es vermittelt Denkanstöße, wie man sich einmischen und anfangen könnte. Wir brauchen eine Vorstellung, eine Idee davon, wie wir leben wollen. Eine lebenswerte Zukunft, auf die wir uns freuen können, ist laut Welzer möglich. Alles könnte anders sein!

 

Harald Welzer wurde 1958 in Bissendorf geboren. An der Universität Hannover studierte er Soziologie, Politikwissenschaft und Literaturwissenschaft. Heute ist er Direktor von Futurzwei, einer Stiftung für Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Welzer lehrt unter anderem an der Universität St. Gallen. Er schreibt zahlreiche Bücher, die häufig in den Bestsellerlisten zu finden sind.

 

*Beitrag enthält unbezahlte Werbung*


Harald Welzer

Alles könnte anders sein

Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen

Verlag: S. Fischer Verlag

ISBN: 978-3103974010

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2019

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

Preis: EUR 22,00