· 

Literaturfestival lit.COLOGNE 2020

Logo Programmheft 20 | Logo © lit.Cologne

Köln. Das beliebte Kölner Literaturfestival lit.COLOGNE geht in die 20. Runde. Vom 10. bis zum 21. März 2020 werden sich wieder viele prominente Autorinnen und Autoren in der Domstadt versammeln. Dieses Jahr sind unter anderem Elke Heidenreich, Robert Habeck, Guy Helminger, Carolin Emcke, Mariele Millowitsch, Walter Sittler, Luisa Neubauer, Peter Wohlleben und Harald Welzer mit dabei. Neben zahlreichen Lesungen und Veranstaltungen besteht auch die Möglichkeit der Begegnung zwischen Autoren, Künstlern, Musikern und Schauspielern im gesamten Kölner Stadtgebiet.

 

Das internationale Festival wird mit der Preisverleihung des Deutschen Hörbuchpreises im Klaus-von Bismarck-Saal des WDR Funkhauses am Wallrafplatz eröffnet. Die Veranstaltung wird von dem Comedian Klaus-Jürgen Deuser moderiert. Neben den Auszeichnungen für einzigartige Hörbuch- und Hörspielproduktionen, werden auch das „Hörbuch des Jahres“ der hr2- Bestenliste sowie der „WDR Publikumspreis verliehen. Laith Al-Deen sorgt für das musikalische Rahmenprogramm. Die festliche Gala kann live über die Radiosender WDR 5, hr2, NDR Kultur, SWR 2 und AntenneSaar verfolgt werden.

 

Im Jahr 2000 gründeten Rainer Osnowski, Werner Köhler und Edmund Labonté die lit.COLOGNE. Sie fand im März 2001 zum ersten Mal statt und konnte sich von Anfang an großer Beliebtheit in der Literaturszene erfreuen. Seitdem treffen sich jedes Frühjahr die unterschiedlichsten Herausgeber zeitgenössischer Literatur in Köln. Seit 2012 findet von denselben Gründern auch die phil.COLOGNE und seit 2017 die lit.RUHR statt. Beide Veranstaltungsreihen konnten sich ebenfalls sehr gut etablieren. Neben den Bestseller-Stars zählen auch Nobelpreisträger zu den beliebten Gästen. Die zahlreichen Veranstaltungen finanzieren sich neben den Eintrittsgeldern vor allem durch Sponsoren und Partner.

 

Unter dem eigenen Programm lit.kid.COLOGNE können Kinder und Jugendliche in die spannende Welt der Literatur eintauchen. Die Veranstaltungen fördern den Nachwuchs und vermitteln auf altersgerechte Art und Weise, dass Lesen nicht nur Spaß macht, sondern auch Orientierung im Leben bieten kann. Neben Schulklassen sind Familien herzlich eingeladen das Programm der lit.kid.COLOGNE zu besuchen.

 

In den letzten Jahren setzt sich das Literaturfestival außerdem verstärkt für das Thema Inklusion ein. Zahlreiche Veranstaltungen sind barrierefrei bzw. barrierereduziert, damit auch Menschen mit Behinderungen beim internationalen Event teilnehmen können. Immer mehr Veranstaltungen werden außerdem über Tablets, die an der Abendkasse ausliegen, schriftgedolmetscht oder direkt live während den Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt.

 

Der Vorverkauf läuft bereits seit dem 05. Dezember 2019. Die Veranstaltungen des 12-tägigen Festivals sind sehr beliebt und schnell ausverkauft. Wer keine Karten mehr bekommen hat, sollte auf der offiziellen Webseite der lit.COLOGNE vorbeischauen. Dort gibt es eine Tauschbörse und wer Glück hat, kann dort noch die passenden Tickets erwerben. Für weitere Informationen zur lit.COLOGNE 2020, dem aktuellen Programm sowie Hinweise zu den Veranstaltungsorten, Anfahrtsbeschreibungen und Eintrittspreisen besuchen Sie die offizielle Webseite.

 

Webseite: www.lit-cologne.de
Datum: 10. bis 21. März 2020
Ort: Köln